Wertverlust des Euros 2020 ✚ Euro Crash

Wertverlust des Euros 2020, damit kommt der Euro Crash

1.) Banken Pleiten

Wertverlust des Euros 2020

Nach Aussage diverser Experten sind die Banken 2020 nicht mehr in der Lage sich zu finanzieren. Der Grund hierzu liegt in der negativen Zinspolitik der EZB, daher werden die Banken versuchen mit allen Möglichkeiten Ihren Kunden mehr Geld abzuschöpfen als bisher. Dies ist jetzt jedoch nicht der einzige Grund für den Wertverlust des Euros 2020.

2.) Protest der Zinszahler Staaten

Deutschland profitiert von den Zinszahlungen der Pleite Staaten seiner ehemaligen Gastarbeiter Heimatländer wie z.B. Spanien, Griechenland, Italien, Portugal etc. Deutschland bekommt Zinsen von seinen Anlegern, da Deutschland der Sieger des Euros geworden ist.

3.) Pleitewelle der Zombiunternehmen

Die ganzen Zombiunternehmen wo nichts gemacht und die Mitarbeiter auf Pump des Unternehmens leben, weil es niedrige Zinsen gibt. Diese Unternehmen werden bei einer folgenden Pleitewelle der Banken eins nach dem anderen zusammenfallen.

4.) Geplanter Crash durch Deutschland, Frankreich bzw. der EZB

Zuerst kommt der Börsencrash, danach eine kurz anhaltende Deflation ca. Mitte 2020. Ab Herbst 2021 ist der Hyperinflation so gut wie gesichert und der Wert des Euros purzeln schneller runter als man das je gesehen hat. Die Hyperinflation, Enteignungen und sonstige Grausamkeiten sind zielgerichtet von der EZB und Deutschland projiziert worden.

Deflationäre Auswirkungen

Aufgrund der niedrigen Preise werden Unternehmen und Verbraucher verleiten, Investitionen / Käufe aufzuschieben. Die Inflation war letztes Jahr bei 1.3% jedoch die Deflation kommt.

Warum Legarde Inflation anstrebt

Der seit 1.11.2019 amtierende EZB-Präsidentin Christine Lagarde planen langfristige extreme Änderungen mit dem Euro. Jetzt schon bieten Banken FremdwährungsKonten an. Euwax Gold ist sehr beliebt. Jeder der Bescheid weiß und ahnt was auf uns zukommt, verkauft seine Euros und behält nur eine Notreserve von 12 x Gehalt/Lohn.

5.) Geld Drucken per Knopfdruck, Geld aus dem Nichts

Europas Währungshüter halten die Zinsen im Euroraum weiterhin bei null Prozent. Der EZB-Rat bestätigte bei seiner ersten Zinssitzung in diesem Jahr am Donnerstag 6.2.2020 in Frankfurt zudem die monatlichen Anleihenkäufe der Notenbank in Höhe von 20 Milliarden Euro. Der Versuch der Europäische Zentralbank durch den Flut billigen Geldes um die Konjunktur im Euroraum anzukurbeln, wird zuerst nicht funktionieren. Da die EZB auch die nachfolgenden Szenarien mit seinen Eliten bestens vorgeplant haben.

Angebliche Inflationsziele

Der angebliche Zielmarke von 2% Inflation im Euro Raum, wird jedoch das Gegenteil hervorbringen.

6.) Nullpunkt der EZB und Deutschland

Die Währungshüter werden die totale Überwachung anstreben, daher wird man einen Zeitpunkt „0“ Punkt anstreben.

System Change

Analog zu der neuen Weltordnung ist die EU ja dabei eine neues Gesellschaftssystem einzuführen, was Ähnlichkeiten des 3.Reiches aufweist. Hierbei spielen u.a. die ganzen Chemiekonzerne eine große Rolle. Wir wissen alle, die EZB hat was ziemlich mieses mit der EU Bevölkerung vor, wobei Deutschland geschont werden soll. Ziel wird es sein, die Deutschen dazu zu bringen Ihre Euros auszugeben bzw. anders anzulegen. Weil Gold und Immobilien bereits ziemlich gestiegen sind, bleiben abschließend der Fremdwährungen übrig.

Geheim Aktion Deutschland, Frankreich und EZB

Deutschland, Frankreich und die EZB haben geplant, dass das Vermögen der beiden Länder gesichert wird. Die Franzosen und Deutschen müssen Ihre Euros in Fremdwährungen, Anleihen und Immobilien umtauschen.

Die gesamten Medien und die Banken haben heutzutage die gleichen Meinungen wie die Verschwörungstheoretiker vor einigen Jahren. Das geheime System funktioniert so, erst werden Gerüchte in die Welt gesetzt, danach ausgelacht und kurz darauf hin wird es gemacht. Nichts ist im Westen ungeplant, daher ist alles entsprechend von den Eliten mehrfach ausgerechnet, ausgedacht und abschließend projiziert worden. Wer die Pläne kreuzt wird kurzerhand dank der Medienlandschaft schnell liquidiert.

Kurzum, die Eliten Deutschlands und Frankreichs haben vor alle Euros auf Null zu bringen, wie folgt:

  • Alle Schulden/ Anleihen der Euroländer werden weg hyperinflationiert
  • Wertverlust des Euros 2020 mit anschließendem Komplett Crash
  • Alle Guthaben in Euro werden deshalb hyperinflationiert
  • Nach Ankommen am Nullpunkt ca. Mitte 2020, werden geplante Epidemien ausbrechen welches die Bevölkerungszahl schrumpfen sollen.
  • Die Eliten haben bereits die Gegenmittel gesichert. Die Gegenmittel werden nach Erreichen der Zahlen veröffentlicht und verteil, so dass die Sklaven des EU Systems nicht komplett aussterben
  • Erst nach der „Säuberungsaktion“ wird das Digitalgeld offiziell als die einzige Währung der EU veröffentlicht. Das Digitalgeld wird ab 2021 die offiziell einzig akzeptierte Währung der EU sein.
  • Die Anleger werden Ihr Gold, Fremdwährungen und Immobilien keinesfalls verkaufen. Die angeblichen Werte zu der neuen Währung wird die meisten nicht interessieren!
Die Tragödie des Euro: Ein System zerstört sich selbst

Fazit: Bloss nun keine Edelmetalle oder Aktien kaufen, jedoch könnt Ihr Anleihen (Türkei / USA) und Fremdwährungen kaufen.

Alle Angaben sind Meinungen und haben keine Relevanz auf Anlagenberatung. Alle Angaben ohne Gewähr!

Ein Gedanke zu „Wertverlust des Euros 2020 ✚ Euro Crash

  • 9. Februar 2020 um 12:35
    Permalink

    Fremdwährungen und Unternehmensanteile(keine Aktien) als Sicherung für das eigenen Vermögen.
    Wer sein Geld über Fremdwährungen sichern will, kann ein Währungskonto führen, etwa über Türkische Lira, Schweizer Franken, US-Dollar oder Kanadische Dollar.

Schreibe einen Kommentar