SicherheitAngebote 

Versicherungen welche Sie brauchen und welche nicht

Übersicht zu den wichtigsten Versicherungen die Sie benötigen:

Zunächst gehen Sie wie folgt vor

  • Wechseln Sie Ihre Versicherungen jährlich, damit Sie von den Bonuszahlungen und Neukunden Prämien profitieren
  • Sehen Sie sich Ihre Versicherungen regelmäßig an, falls sich Änderungen in Ihrem Umfeld und Leben geben sollte
  • Um Ihre Haushaltskasse nicht zu strapazieren, prüfen Sie bitte von daher vor Abschluss einer Versicherung immer ob die Versicherungsbeiträge verkraftbar sind
  • Ebenfalls sollten Sie vor Versicherungsabschluss prüfen, ob die Kosten im Versicherungsfall für selbst zahlbar sind. Denn dann benötigen Sie diese Versicherung dann doch nicht, deshalb weil Sie es sind welches zahlen müsste.
  • Die empfehlenswerten Versicherungen für Familien, Rentner, Singles finden Sie unten

Die Pflichtversicherungen

Die unten genannten Versicherungen sind Pflicht!

  • Kfz Haftpflichtversicherung
    • Ihr Fahrzeug muss mindestens haftpflichtversichert sein. Ohne die EVB Nummer können Sie Ihren Wagen nicht anmelden. Falls Sie sich nicht rechtzeitig um Ihre Autoversicherung kümmern, wird ein Bußgeld fällig.
    • Vergleichen Sie jedes Jahr bis Ende November, ob Ihre Kfz-Versicherung noch die günstigste ist. Das Vergleichsportal von Check24 haben wir in unserer Seite bereits integriert.
  • Gesetzliche oder private Krankenversicherung
  • Gesetzliche Rentenversicherung
    • Die Deutsche Rentenversicherung kassiert von Ihrem Gehalt oder Lohn bereits monatlich von Ihrem Bruttogehalt
  • Arbeitslosenversicherung
    • Die Arbeitsagentur für Arbeit GmbH kassiert kassiert von Ihrem Gehalt oder Lohn bereits monatlich von Ihrem Bruttogehalt
  • Pflegeversicherung
    • Die Pflegeversicherungsbeiträge werden von der Krankenkasse von Ihrem Gehalt oder Lohn bereits monatlich von Ihrem Bruttogehalt kassiert

Diese Versicherungen sind wirklich wichtig

  • Private Haftpflichtversicherung
  • Wohngebäudeversicherung
    • Jeder Immobilienbesitzer, sollte eine Wohngebäudeversicherung abschließen. Die Kosten bei Sturm, Feuer, Hagelschaden können Sie damit bei der Versicherung geltend machen. Elementarschäden wie z.B. Überschwemmungen oder Erdbebenschäden können zusätzlich versichert werden, weil es sinnvoll ist.
  • Auslandskrankenversicherung
    • Die Auslandsreisekrankenversicherung ist empfehlenswert bei Reisen außerhalb von Deutschland. Sie erhalten teilweise 100% eine Kostenerstattung wenn es medizinisch notwendig war, auch die Rücktransporte. Die normale gesetzliche Krankenversicherung zahlt leider nur anteilig, deshalb ist hier eine genaue Abwägung erforderlich.
  • Berufsunfähigkeitsversicherung
    • Wenn Sie kein Millionär und berufstätig sind, benötigen Sie unbedingt eine Berufsunfähigkeitsversicherung.
    • Viele Versicherungen zahlen schon bereits nach 6 Monaten eine Berufsunfähigkeitsrente auch vorläufig.
    • Im falle einer Erwerbsminderung, reicht die EU-Rente meist nicht. Die Berufsunfähigkeitsrente ist da ein Muss.
  • Risikolebensversicherung
    • Wir empfehlen die Risikolebensversicherung hauptsächlich für Immobilienbesitzer die noch verschuldet sind. Um die Baufinanzierung bedienen zu können. Viele Markler empfehlen es für die Absicherung der Hinterbliebenen, weil damit Ihr Ehepartner nicht in die Armutsfalle tappt.
  • Hausratversicherung
    • Bei Wasserschaden, Diebstahl etc. ersetzt die Hausratversicherung Kleider, Möbel und Wertsachen.
  • Rechtsschutzversicherung

Alle anderen Versicherungen müssten Sie abwägen, ob Sie diese benötigen oder nicht.

Versicherungen
Ottonova private Krankenversicherung

Ähnliche Artikel